Puerto de la Estaca liegt im nördlichen Bereich der Ostküste El Hierros. Als zur Gemeinde Valverde gehörender Ort besitzt er sowohl deren Hafen und gleichzeitig den Haupthafen der Insel. Die wenigen, von etwa 125 Einwohnern besiedelten Häuser des Ortes erstrecken sich entlang einer hier recht steil verlaufenden Küstenlinie.




Der Hafen als Zentrum des Ortes

In seiner heutigen Form existiert der Hafen seit 2006. Lebendig wird es an ihm fast an allen Tagen des Jahres, wenn die zahlreichen Fischerboote von ihren Touren zurückkehren und die nach und von Teneriffa verkehrende Fähre von hier aus startet oder vor Anker geht. Manchmal legen an seiner Mole auch kleinere Kreuzfahrtschiffe an, deren Passagiere zum Einkaufsbummel in Valverde hier an Land gehen. Daneben gilt der Hafen als beliebter Anlegeplatz für Segelboote.
Als Besonderheit dieses Hafens gilt die Tatsache, dass sein weitläufiges Hafenbecken, das von der Mole vor zu hohen Wellen geschützt wird, als ein beliebter Badeplatz für Einheimische und Urlauber gilt.

An der Nordostspitze Puerto de la Estacas liegt auf einem kleinen Felsplateau die Kapelle San Telmo. Von ihr aus bietet sich eine wunderschöne Aussicht über den kleinen Ort und den stets belebten Hafen. Erkennbar ist dabei auch die Hafenbar, von der aus sich beim Genuss köstlicher Tapas die Arbeit der Fischer, der Fährverkehr oder die auf den Wellen schaukelnden Segelboote beobachten lassen.


Foto: © alexilena Shutterstock.de