El Hierro

Die Insel El Hierro ist das kleinste Eiland der Kanarischen Inseln. Sie liegt im Westen der Inselgruppe.

El Hierro markiert die Westgrenze der Inselgruppe der Kanaren.

Da die Insel kaum über klassische Sandstrände verfügt und schwieriger zu erreichen ist, wird sie von Familienurlaubern nur als wenig attraktiv angesehen. Für Individualurlauber stellt El Hierro jedoch durchaus ein attraktives Reiseziel dar. So weist die Kanareninsel unterschiedliche reizvolle Landschaftsbilder auf.

Die Anreise erfolgt zunächst per Flugzeug nach Teneriffa. Der Rest der Strecke wird dann von Los Christianos aus mit dem Schiff zurückgelegt.

# El HierroZeit

Highlights

Zu den Sehenswürdigkeiten El Hierros gehört die abwechslungsreiche und raue Natur.
Aber auch Wander- und Bademöglichkeiten sind vorhanden. Vor allem in den Wintermonaten sowie im Frühling eignet sich die Insel ausgezeichnet zum Wandern.
Als interessante Ziele gelten der Brezal-Fayal-Wald, der Pinar-Wald sowie der Malpaso, der höchste Berg von El Hierro.

Darüber hinaus kommen auch Taucher auf der Kanareninsel auf ihre Kosten.
Seit dem Jahr 2000 ist El Hierro ein Biosphärenreservat der UNESCO.

Geographie und Bevölkerung

El Hierro umfasst eine Fläche von 268,71 Quadratkilometern, womit sie die kleinste kanarische Insel ist.

Das Eiland bildet einen Teil der spanischen Provinz Santa Cruz de Tenerife und gehört zur EU. Die Entfernung zum spanischen Festland beträgt 1458 Kilometer.

Auf der ländlich geprägten Insel leben ca. 11.000 Menschen. Etwa 5000 bevölkern Valverde, das die Hauptstadt von El Hierro bildet.
Weitere wichtige Orte sind Frontera im El Golfo Tal, das zahlreiche Möglichkeiten zum Ausgehen bietet, die Hafenstadt Restinga, in der mehrere Tauchstationen vorhanden sind, sowie El Pinar. Von dieser Gemeinde aus lassen sich ausgezeichnet Wanderungen unternehmen.

Klima

Kanarisches Klima

Das Wetter auf El Hierro wird von den Passat-Winden und dem Kanarenstrom bestimmt. Dadurch fällt das Klima an den Küsten eher mäßig aus. Im Sommer schwanken die Temperaturen zwischen 26 Grad Celsius an der Nordküste und 30 Grad im Südteil der Insel. Regen fällt vorwiegend im Norden.

Foto: © alexilena Shutterstock.de