Las Hayas

Im mittleren Westen der Kanareninsel La Gomera liegt am Rande des Garajonay Nationalparks das idyllische Bergdorf Las Hayas. Wer Augen hat für die Schönheit der Natur, sich im Urlaub aber auch gerne kulinarisch verwöhnen lässt, der wird von diesem exotisch anmutenden Fleckchen Erde begeistert sein.

Landschaft und Klima

Das von Palmen umgebene Las Hayas liegt über 1000 Meter hoch in einer Hügellandschaft. Dichte Passatwolken bringen regelmäßig Feuchtigkeit und ermöglichen so, dass hier ganzjährig Feldwirtschaft betrieben werden kann.

Kulinarisches

Die nur gut 130 Einwohner zählende Streusiedlung ist ein Geheimtipp für alle, die kulinarische Besonderheiten mögen. Leckere Gerichte aus Ziegenfleisch und weitere lokale Spezialitäten bietet die vor allem bei Einheimischen beliebte Bar Amparo an. Eine seit Jahrzehnten feste Institution am Ort ist das Lokal von Dona Efigenia, die herrliche vegetarische Menüs serviert.

Sehenswertes

Auf einer Anhöhe über der Dorfstraße steht die Ermita de Nuestra Señora de Las Nieves. Die kleine, weiße Kapelle wurde im 16. Jahrhundert erbaut und ist der Muttergottes unter dem Titel „Unsere Liebe Frau vom Schnee“ geweiht. In ihrem Inneren befindet sich unter anderem eine sehenswerte flämische Holzschnitzerei aus der Zeit um 1530. Von dem hübschen Vorplatz aus kann man bei klarer Sicht den Blick über die umgebende Landschaft und den angrenzenden Nationalpark genießen.

Unterkünfte

Geschmackvoll gestaltete Ferienhäuser und urige Fincas unter Palmen laden Gäste zum Verweilen in Las Hayas ein. Der Ort ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und Touren in den Nationalpark.

Ausflüge in die Umgebung

Attraktivstes Ausflugsziel ist der bereits genannte Garajonay Nationalpark mit seinem mystisch anmutenden Nebelwald. Zu den Nachbardörfern Chipude, Arure und El Cercado führen ebenfalls wunderschöne Wanderwege. Größere Touren bieten sich an ins legendäre Valle Gran Rey (das Tal des großen Königs) oder zum Gipfel des Garajonay.
Die Umgebung von Las Hayas lässt sich auch gut mit dem Mietwagen erkunden.


Foto: © Pawel Kazmierczak Shutterstock.de