Playa La Zamora / Chica la Zamora

Als Playa La Zamora oder Chica la Zamora werden zwei Sandbuchten bezeichnet. Sie befinden sich in der Nähe von Fuencaliente.

Die Playa La Zamora bzw. Chica la Zamora ist im Südwesten der Kanareninsel La Palma zu finden und gehört zu Fuencaliente de la Palma, der südlichsten Gemeinde der Insel. Die Playa La Zamora setzt sich aus der Zamora Chica und der Zamora Grande zusammen. Dabei handelt es sich um zwei Buchten mit schwarzem Sand, deren Trennung durch einen Felsen erfolgt. Die Entfernung zwischen beiden Buchten beträgt nur 200 Meter. Bei Ebbe lässt sich der zweite Strand von der ersten Bucht aus erreichen.




Anfahrt und Parken

Um die Playa La Zamora oder Chica la Zamora mit dem Auto zu erreichen, wird empfohlen, von Fuencaliente über Las Indias zu fahren. Im Anschluss an eine steile Abfahrt erreicht der Besucher eine kleinere Straße, die durch die hiesigen Bananenplantagen führt. Eine Alternative stellt der Weg über die Südküste dar, der allerdings länger ist.

Strandeigenschaften

Zu erreichen ist der romantische Naturstrand über eine Steintreppe. Die Bucht, die zwischen den Felsen liegt, eignet sich sowohl zum Schwimmen als auch zum Schnorcheln und Tauchen. Auch bei Surfern erfreut sich der Playa La Zamora großer Beliebtheit.

Besonderheiten

Zu den Besonderheiten des Playa La Zamora gehören die unzähligen Kleinkiesel und mittelgroßen Sandkörner, die die beiden Buchten übersähen. Für den Schutz vor der Meeresbrandung sorgt eine vorgelagerte Felsengruppe.

Fotos:© holbox Shutterstock.de, © Eric Gevaert Shutterstock.de