In einer abgelegenen Bucht ganz im Südosten La Palmas findet sich ein mit 40 Metern Länge und einer Breite von durchschnittlich 20 Metern zwar kleine, aber feine Strand Playa Las Cabras. Die ruhige, stark zerklüftete Bucht liegt auf dem Gemeindegebiet von Fuencaliente und ist Teil des Naturparks Cumbre Vieja y Teneguía.




Anfahrt und Parken

Die Anfahrt erfolgt zunächst über die Landstraße LP-207, danach weiter auf einem ungepflasterten Weg, an dem auch Parkmöglichkeit besteht.

Strandeigenschaften

Die Playa Las Cabras besteht aus dunklem Lavasand und ist weitgehend naturbelassen. Bei meist mäßigem Wellengang ist Baden durchaus möglich. Ins angrenzende Tauchgebiet sollten sich allerdings wegen der starken Unterströmung nur erfahrene Tauchsportler wagen. Seine Lage abseits der Touristenorte macht diesen Strand zu einem Geheimtipp für alle, die Ruhe und Erholung in der Natur zu schätzen wissen.

Besonderheiten

Die Unterwasserwelt vor der Playa Las Cabras ist ein besonderer Anziehungspunkt für Taucher. Eine 15 Meter tief abfallende, mit Goldschwämmen und schwarzen Korallen besetzte Steilwand sowie zerklüftete Felsformationen bilden eine interessante Unterwasser-Landschaft. Von hier aus lassen sich sogar Hochseefische wie Teufelsrochen oder Thunfische beobachten.