Golf spielen auf Gran Canaria – Alle Golfpätze in der Übersicht

Insgesamt finden sich acht Golfplätze auf Gran Canaria, die jeder für sich gesehen architektonisch und landschaftlich einzigartig ist. Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis im grünen Sport können hier ihrer Leidenschaft nachgehen und genießen in den Pausen oder zwischendurch die herrlichen Aussichten.

Jeder Platz zum Golf spielen auf Gran Canaria zeichnet sich durch ein besonderes Design namhafter Architekten aus. Wir stellen Ihnen die Plätze im Süden und Norden der Insel vor.

Golfplätze im Süden

Anfi Tauro Golf

Eine faszinierende Vulkanlandschaft mit Seen, Wasserfällen, Ausblick auf die Taurotal-Berge und den Atlantik bietet sich mit dem 18-Loch-Golfplatz (+ 9 Loch Par 3 Platz), der von Golfplatzarchitekt Robert von Hagge im Arizona-Stil entworfen wurde. Seit 2006 ist die Anlage in Betrieb. Auf mehr als 650.000 qm ist Golf spielen auf Gran Canaria hier für Einsteiger und Profis gleichermaßen ein absolutes Vergnügen. Die Golfanlage befindet sich ca. 20 km von Playa del Ingles entfernt.




Lopesan Meloneras Golf

In der Bucht von Melonas liegt einer der schönsten Golfplätze auf Gran Canaria und bietet einen herrlichen Ausblick auf das Meer und die Berge. Die 18-Loch-Anlage, die 2006 gegründet wurde, zeigt eine hügelige Architektur mit vielen Wasserhindernissen, die unter der Federführung von Designer Ron Kirby entstanden ist. Der Golfplatz ist bekannt für seine auf der Insel einmaligen langen und breiten Fairways. Lopesan Meloneras eignet sich besonders gut für Golfspieler, die ihre Fertigkeiten verbessern möchten, da der Schwierigkeitsgrad sich von Loch zu Loch erhöht.

Maspalomas Golf

Eingebettet in die faszinierende Dünenlandschaft an der Küste von Maspalomas eröffnet der 18-Loch-Golfplatz fantastische Aussichten auf das Meer und den Naturpark. Die grüne Anlage, designt von Mackenzie Ross, mit gigantischen Palmen setzt einen farblichen Kontrast zum goldenen Dünensand und dem blauen Meer. Der flache und weitläufig angelegte Platz verfügt über lange und breite Fairways. Maspalomas Golf ist einer der Top-Spots für das Golf spielen auf Gran Canaria, er ist von den unzähligen Hotel- und Ferienanlagen schnell und direkt erreichbar.

Salobre Golf & Resort: The Old Course + The New Course

Zusammen mit dem Salobre Golf & Resort The New Course bietet sich die einzige 36-Loch-Golfanlage auf den Kanarischen Inseln. Die beiden Golfplätze auf Gran Canaria mit jeweils 18 Löchern finden sich in der Nähe von Maspalomas.

Designer Roland Fauré, der für den Old Course im Jahre 2000 verantwortlich zeichnete, legte dabei großen Wert auf eine harmonische Einbettung der Landschaft, die sich hier mit Gebirgszügen, Schluchten und Meer zeigt. 2008 kam der New Course hinzu, bei dem sich Architekt Ron Kirby die abwechslungsreiche Linienführung der Landschaft über Berge und Täler als Spielfeld zunutze machte. Dadurch sind besondere technische Herausforderungen für geübte Spieler entstanden.

Beide Golfplätze vereinen höchsten Komfort und auch für alle, die das Golf spielen auf Gran Canaria lernen möchten, finden sich verschiedene Lernbereiche. Angeschlossen ist das Fünf-Sterne-Hotel Sheraton Salobre, das gleich die passende Unterkunft für einen entspannten Golfurlaub bietet.

Die beiden herausragenden Golfplätze auf Gran Canaria unterscheiden sich in erster Linie durch ihre Spielanforderungen. Während der Old Course für Einsteiger wie Profis gleichermaßen geeignet ist, wartet der New Course mit technischen Herausforderungen auf die versierten Golfspieler.

Golfplätze im Norden

El Cortijo Club de Campo

Wenige Minuten von der Hauptstadt Las Palmas entfernt liegt einer der 18-Loch-Golfplätze auf Gran Canaria mit den längsten Spielbahnen. Idyllische Täler, alte Palmenbestände und zauberhafte Seen wurden von den Architekten Blake Stirling und Marco Martin integriert und bieten so ein ganz besonderes Erlebnis beim Golf spielen auf Gran Canaria. Der 1999 gegründete Golfplatz ist an den Wochenenden den Clubmitgliedern vorbehalten. An den Wochentagen ist eine Startzeitreservierung für Greenfeespieler erforderlich.

Real Club de Golf de las Palmas

Der älteste Golfplatz auf Gran Canaria, dessen Gründung in das Jahr 1891 zurückgeht, liegt ca. 14 km von Las Palmas entfernt und zeichnet sich auch durch seine Lage direkt an einem historischen Vulkankrater aus. Zauberhafte Aussichten auf die Berge und Schluchten sind ebenso garantiert wie auf das Meer. Die Spielbahnen der 18-Loch-Golfanlage sind kurz und schmal, das Areal ist hügelig mit Bunkern konzipiert, als Designer ist Mackenzie Ross zu nennen. Spieler benötigen Softspikes. Unter der Woche steht der Golfplatz mit Startzeitenreservierung auch Gastspielern zur Verfügung.

Las Palmeras Golf

Die Golfplätze auf Gran Canaria werden durch die 18-Loch-Golfanlage Las Palmeras Golf in Las Palmas komplettiert. Die Anlage mit Seen, Bunker und Inselgrün ist für Golfspieler jedes Levels geeignet, Gastspieler sind herzlich willkommen. Der Golfplatz wurde 2006 gegründet.

Fotos: © Chaikovskiy Igor Shutterstock.de, © logoboom Shutterstock.de

Aktivitäten auf Gran Canaria

Noch mehr Aktivitäten

Aktiv, entspannt oder sportlich, Gran Canaria bietet für jeden passende Unternehmung.