San Agustin

San Agustin ist ein zur Gemeinde San Bartolomé gehörender Ort an der Südostküste Gran Canarias. Als Nachbarort des international bekannten Touristenzentrums Maspalomas/Playa del Inglés besteht er überwiegend aus Hotelanlagen, Appartementhäusern und Bungalowsiedlungen und strahlt im Unterschied zu seinen Nachbarn weniger Betriebsamkeit und wesentlich mehr Ruhe aus.




Ein Ruhepol im touristischen Süden

In San Agustin ersetzt ein mittelgroßes Einkaufszentrum die Einkaufsstraße und der abendliche Trubel überschreitet aus Richtung Playa del Inglés kaum die Ortsgrenze. Im Hinterland der Küste teilt die parallel zur Küste verlaufende Hauptstraße den Ort in zwei Hälften. Während in Küstennähe die Gebäude mit Unterkünften und Freizeitanlagen für die Touristen dominieren, schmiegen sich dahinter die in der zweiten Hälfte des zurückliegenden Jahrhunderts im kanarischen Stil erbauten Häuser der etwa 2.500 Einwohner malerisch an die Berghänge.

Die Playa de San Agustin ist ebenso ruhig wie der Ort. Der dunkle, etwa 650 Meter lange und bis zu 70 Meter breite Sandstrand verläuft recht flach ins Meer, sodass in Strandnähe keine hohen Wellen entstehen. So finden Surfanfänger, Taucher und Schnorchler hier ein ideales Revier, das sie sich mit den Badegästen teilen.

San Agustin – Zentrum für Thalassotherapien

Mehrere Hotels des Ferienortes bieten ihre Thalassotherapien an. Damit bildet der Ort gemeinsam mit den an der Südküste Gran Canarias gelegenen Orten Amadores, Las Melonaras und Maspalomas ein Zentrum für Therapien auf der Basis von Meerwasser. Dieses wird im Zusammenspiel mit Meeresluft, Sand und Algen einerseits dazu genutzt, Krankheiten der Atemwege, der Haut oder Rheuma zu behandeln und andererseits eine vorbeugende Wirkung zu erzielen.
Diesen Aufgaben widmen sich mehrere Einrichtungen in San Agustin wie beispielsweise das Hotel Gloria Palace. Es verfügt über eines der modernsten Thalasso-Zentren Europas, das mehrere große Meerwasserbecken, zahlreiche Wassermassagestationen und Kabinen für Einzelbehandlungen für Therapien und Anwendungen anbietet. Ein großer Teil dieses Zentrums wird von einer Glaskuppel überdacht, die eine wunderbare Aussicht auf das Meer gestattet.

Foto: © Marina J Shutterstock.de