Playa de las Meloneras

Im westlichen Bereich der Südspitze von Gran Canaria schließt sich an die bekannten Dünen von Maspalomas der sowohl eine beschauliche Ruhe als auch einen stilvollen Luxus ausstrahlende Urlaubsort Meloneras an. Wie der Ort selbst präsentiert sich auch der etwa 500 Meter lange goldgelbe Sandstrand, der gern von Familien und Urlaubern besucht wird, die seine ruhige und beschauliche Atmosphäre lieben und genießen.

Anfahrt und Parken

Entlang der Ostküste Gran Canarias verläuft die Autobahn GC-1, die im Süden der Insel im Hinterland von Meloneras vorüberführt. Wer die Playa de Meloneras besuchen möchte, muss sie an der Abfahrt 50 verlassen. Aus Richtung des Inselzentrums führt die Straße GC-60 an den Ortsrand von Maspalomas, von dem aus nach etwa 5 Kilometer Fahrt in westlicher Richtung der Strand erreicht wird.
Einige Parkplätze befinden sich in dem kleinen Ort. So beispielsweise im Parkhaus eines Shoppingcenters oder aber auch am Rande verschiedener Seitenstraßen. Auch eine Buslinie endet am Strand.

Strandeigenschaften

Passend zu dem warmen und meist sehr ruhigen Wasser lädt ein goldgelber, weich unter den Füßen wegfließender Sand zum Relaxen an der Playa de Meloneras ein. Er zeigt sich selten überfüllt, strahlt eine angenehme Ruhe aus und hält Strandliegen und Sonnenschirme gegen eine Mietgebühr zur Nutzung bereit. Wassersportler sind hier nur wenige zu finden.

Besonderheiten

Hinter dem Strand verläuft eine Promenade entlang der sich Restaurants, Cafés und Bars erstrecken und die in einer exklusiven Gegend mit zahlreichen Boutiquen, Designergeschäfte und einem Einkaufszentrum endet. Besonders reizvoll ist ein Strandaufenthalt am Abend, wenn das Versinken der Sonne hinter dem Meer beobachtet werden kann.


Fotos: © lvalin Shutterstock.de, © Manninx Shutterstock.de