Bahia Feliz

Etwa 10 Kilometer östlich der Südspitze Gran Canarias befindet sich in der gleichnamigen Bucht die Ferienanlage Bahia Feliz. Die zur Gemeinde San Bartolomé de Tirajana gehörende Siedlung besteht fast ausschließlich aus Hotels und Apartmentanlagen.




Ein Einkaufszentrum mit Supermarkt, Boutiquen, Restaurants und Cafés sowie ein wöchentlicher Markt dient der Versorgung der rund 200 Einwohner und ermöglicht den zahlreichen Feriengästen einen kleinen Shopping-Bummel.

Bahia Feliz – ein kleiner, beschaulicher Ort

Die flächenmäßig kleine Siedlung schließt sich entlang der Atlantikküste westlich an den Ort Tarajalillo an. Am Meer entlang verläuft eine etwa 300 Meter lange Strandpromenade, über der sich teilweise terrassenförmig die von kleineren Grünanalgen umgebenen Hotels und Apartmenthäuser landeinwärts erstrecken. Hinter der nur 100 bis 200 Meter breiten Siedlung Bahia Feliz verläuft eine nach San Agustin und die Playa del Aguila führende weitere Strandpromenade, die sich für schöne Spaziergänge eignet.

Der Strand besteht überwiegend aus dunklem Sand vulkanischen Ursprungs, der von kleineren Abschnitten mit hellerem Kiessand unterbrochen wird. Eine kleine Strandbar und ein Surfcenter ermöglichen sowohl passive als auch aktive Erholung. Der hier fast ganzjährig zu verzeichnende Wind sorgt selbst in der sonnigen Bucht für ein bewegtes Wasser mit Wellen, die durchaus Höhen von einem Meter erreichen können. Da der Strand auch nicht ganz flach ins Meer abfällt, ist er für kleinere Kinder nicht unbedingt zu empfehlen.

Ein Paradies für Surfer

Strand von Bahia Feliz Spätestens seit 1985, als hier vor Bahia Feliz die Mistral Windsurf-Weltmeisterschaft stattfand, gilt der kleine Ferienort auf der Windreichsten aller Kanareninseln wegen besonders konstanter Windverhältnisse als ein Zentrum der Windsurfer. Während in den Sommermonaten sich die Bucht im Windschatten der durchaus kräftigen Passatwinde befindet, beschert der im Winter einfallende stärkere Gleitwind oft höhere Wellen und rauere Wetterverhältnisse.
So tummeln sich im Sommer hier neben Familien vor allem Surfer, die als Ein- und Aufsteiger gelten, währen die Wintermonate mehr den Fortgeschrittenen vorbehalten bleiben.

Allen Surfern wird die hier in Bahia Feliz befindliche Club Mistral Station gerecht, die das Programm ihrer Kurse ganz auf die anwesenden Surffreunde ausrichtet.
Außerdem bietet die als Surfschule und -center sowie Kitecenter geltende Station die Möglichkeit, sich entsprechendes Material in Form von Boardranges und Riggs auszuleihen.