Golf spielen auf Teneriffa – Alle Golfpätze in der Übersicht

Teneriffa und Golf spielen das gehört einfach untrennbar zusammen, denn die Insel zeigt sich mit dem größten und besten Angebot an Golfplätzen auf den Kanaren. Die Golfplätze auf Teneriffa befinden sich entweder in exklusiven Hotelanlagen bzw. Resorts oder sind als eigenständige Anlagen konzipiert.




Golfreisen erfreuen sich einer großen Beliebtheit, denn sie sind perfekt auf den Sport abgestimmt. Viele Golffreunde achten bei der Auswahl eines Platzes auch auf das Design. Auf Teneriffa finden sich die unterschiedlichsten Architekturbeispiele, von renommierten Künstlern entworfen, die sich harmonisch in die abwechslungsreiche Insellandschaft einfügen – So wird Golf spielen auf Teneriffa auch zu einem optischen Genuss.

Das Angebot der Golfplätze/Golfanlagen auf Teneriffa

Eine große Auswahl an traumhaften Golfplätzen steht den interessierten Spielern auf der Insel zur Verfügung. Golf spielen auf Teneriffa ist eine Passion und dementsprechend finden sich für Anfänger Golfschulen, erfahrene Spieler können nach Lust und Laune gegen eine Gebühr auf den freien Anlagen ihrem Golfvergnügen nachgehen. Auch die komplette Golfausstattung kann vor Ort gemietet werden.

Golfplätze im Süden Teneriffas

Abama Golf

Unweit der Costa Adeje liegt der Golfplatz Abama Golf, der in das Ritz-Carlton Abama Resort integriert ist und ausschließlich für Gäste des Hotels zur Verfügung steht. Die 18-Loch-Golfanlage, in der Palmen, Seen, Wasserfälle, tropische Gewächse das Auge ebenso erfreuen wie der traumhafte Blick von der Hügellandschaft auf den Atlantik wurde von Dave Thomas konzipiert und ist seit 2005 in Betrieb.

Amarilla Golf

Einer der schönsten Golfplätze auf Teneriffa findet sich mit Amarilla Golf. Sowohl der Flughafen Reina Sofia als auch die beliebten Urlaubsziele Playa de las Americas und Los Cristinaos liegen in direkter Nähe. Der von Donald Steel am Meer angelegte 18-Loch-Platz mit extra 9 Loch Pitch & Putt Platz zeigt sich als gelungene Symbiose starker landschaftlicher Kontraste: Schluchten, Berge, Steilklippen und Atlantik. Eine Besonderheit findet sich mit Loch Nr. 5, an dem der Ball über eine Bucht gespielt wird. Seit 1989 treffen sich hier die Golfspieler aus aller Welt, die Anlage verfügt zusätzlich über einen angeschlossenen Reitclub, Tennisplätze, Schwimmbad, Restaurant und Bar.

Centro de Golf los Palos

Die flache Architektur des 9-Loch-Golfplatzes an der Playa Los Cristianos bietet sich für Anfänger im Golfsport und kurze Spieldistanzen hervorragend an. 1994 wurde die von José Maria Olazabal entworfene Anlage eröffnet. Der Platz zeichnet sich auch durch seine prächtige Pflanzenwelt aus, der Blick auf die Berge lässt in einer kleinen Pause neue Kraft schöpfen. Angeschlossen sind ein Restaurant sowie Duschen und Kabinen. Kinder sind auf dem hauseigenen Spielplatz bestens aufgehoben, während die Eltern sich im Golf spielen auf Teneriffa üben.

Golf Costa Adeje

Golf spielen auf Teneriffa ist auch direkt an der Costa Adeje auf dem gleichnamigen Golfplatz ein grünes Vergnügen. Die 18-Loch-Anlage, die weiterhin über einen 9-Loch-Platz verfügt, zeigt eine hügelige Architektur und richtet sich besonders an routinierte Golfer. Zahlreiche Wasserhindernisse gilt es zu überwinden. Designer José Gancedo hat bei der Anlage des Platzes auch den herrlichen Meerblick an einigen Bahnen integriert.

Golf las Americas

An der Playa de las Americas findet sich einer der schönsten Golfplätze auf Teneriffa – Golf las Americas präsentiert sich als 18-Loch-Platz mit ca. 6.000 Metern Länge in Strandnähe. Die relative flache Architektur, die aus der Feder von Ruben´s Henriquez und John Jacobs Golf Associates stammt, wird unterbrochen von Seen und Schluchten und bietet an zahlreichen Bahnen wunderbare Aussichten auf Strand, Meer und Berge. Trotz der nahen Lage am Meer ist die 1998 erbaute Anlage windgeschützt.

Golf del Sur

Golf spielen auf Teneriffa wie die Weltmeister ist in dieser 27-Loch-Anlage Programm. Drei 9-Loch-Plätze bieten alles, was das Golferherz begehrt. Der Golfplatz nahe Los Cristianos und der Playa de las Americas ist ein gefragter Austragungsort für Turniere. Breite Bahnen und viele Hindernisse fordern die volle Aufmerksamkeit. Die Spieler agieren mit Blick auf das Meer, eine üppige Palmen- und Kakteenvegetation unterstreicht den grünen Charakter. Schluchten, Seen und schwarze Lavasandbunker bilden facettenreiche Kontraste in der 1987 errichteten Anlage, die von Pepe Gancedo und Manuel Pinero designt wurde. Übungsplatz, Shop, Restaurant und Clubhaus runden einen der besten Golfplätze auf Teneriffa ab.

Golfplätze im Norden Teneriffas

La Rosaleda Puerto de la Cruz

Im Norden Teneriffas in der Urlaubshochburg Puerto de la Cruz befindet sich der 9-Loch-Golfplatz La Rosaleda, der 1998 seine Pforten für die Anhänger des grünen Sports öffnete. Den Golffreunden bieten sich fantastische Ausblicke auf das fruchtbare Orotava-Tal und den Teide ebenso wie auf den Atlantik. Passend zur Landschaft wählte die Compania Jerezana de Golf als Designverantwortliche eine Bananenplantage als Standort für die Golfanlage, die neben dem Spielplatz auch Übungsanlagen, Driving Range, Chip-Fläche und Shop aufweist.

Real Club de Golf de Tenerife

Im Nordosten der Insel findet sich einer der ältesten Golfplätze auf Teneriffa. Der Real Club de Golf de Tenerife, ca. 20 km von Santa Cruz de Tenerife entfernt, existiert seit 1932 und trägt die Handschriften verschiedener Designer, die in unterschiedlichen Zeiträumen an der Anlage mitgewirkt und auch umgestaltet haben. 600 Meter über dem Meeresspiegel angelegt, bietet sich die imposante Aussicht auf den Teide. Die 18-Loch-Golfanlage mit welligem Charakter ist auch für ihren britischen Charme bekannt, die das Golf spielen auf Teneriffa besonders für die exklusiven Ansprüche zu einem authentischen Erlebnis macht.

Buenavista Golf

Einer der reizvollsten Golfplätze auf Teneriffa zeigt sich mit Buenavista Golf im Teno-Nationalpark. Die 18-Loch-Anlage wurde oberhalb der Steilküste errichtet und vermittelt beim Golfspiel den Eindruck, den Ball ins Meer zu schlagen. Wasserfälle untermalen die besondere Atmosphäre des ansonsten flach angelegten Golfplatzes mit Driving Range, Chipping- und Putting-Green, der von Severiano Ballestores designt wurde und seit 2003 für die Golffreunde aus aller Welt geöffnet ist.

Fotos: © Thomas Ramsauer Shutterstock.de, © VectorLifestylepic Shutterstock.de

Aktivitäten auf Teneriffa

Noch mehr Aktivitäten

Sport, Abenteuer und Entdecken, Teneriffa hat für aktive Urlauber Einiges zu bieten.