La Orotava

La Orotava ist eine bezaubernde Stadt und gleichnamiges Gemeindegebiet im Norden Teneriffas. Das im fruchtbaren Orotavatal gelegene Städtchen ist ein beliebtes Reiseziel für Ruhe suchende und naturverbundene Urlauber.




La Orotava – ein Landschaftsparadies mit vielen Sehenswürdigkeiten

Rathauspaltz in La Orotava, TeneriffaLa Orotava ist als Bergstädtchen mit prächtigen Holzbalkonen, steilen Straßen, engen Gassen, hübschen Patrizierhäusern, kleinen Cafés und süßen Boutiquen bekannt. Die Ortschaft liegt etwa vier Kilometer von der herrlichen Küste entfernt und befindet sich im reizvollen und wunderschönen Tal „Valle de la Orotava“. Ein kleiner Spaziergang durch die alte Stadt sollte unbedingt auf dem Plan stehen. Vor allem für Wanderer und Naturliebhaber ist der Ort ein wahrhaftiges Paradies, denn von hier aus lassen sich die schönsten Wanderwege in kurzer Zeit erreichen.

Ein kleiner Stadtrundgang

La Orotava übt eine magische Anziehungskraft auf ihre Besucher aus. In der Altstadt gibt es viele historische Gebäude zu bewundern, die sich stolz über das grüne Orotavatal mit seinen Bananenplantagen erheben.

Die Kirche „Nuestra Señora de la Concepción“

Im Herzen der Altstadt hat die Kirche mit dem Namen „Nuestra Señora de la Concepción“ ihren Platz. Sie steht auf der Plaza Casañas, die von hohen Palmen umgeben ist. Im Jahr 1704 fiel dieses ehrwürdige Gotteshaus einem Erdbeben zum Opfer. In der Zeit von 1768 bis 1788 wurde daraufhin der Nachfolgebau errichtet. Heute beeindruckt die dreischiffige Hallenkirche mit einem prächtigen Hauptaltar aus Marmor und Alabaster sowie mit reichem Skulpturenschmuck an den Altarwänden.

Das Rathaus „Placio Municipal“ und die Plaza del Ayuntamiento

In der Nähe der Kirche befindet sich die Plaza del Ayuntamiento. Hier steht das spätklassizistische Rathaus der Stadt La Orotava. Die Plaza del Ayuntamiento ist während vieler Feiertage sehr beliebt. Dann wird auf dem Platz ausgelassen gefeiert mit viel Musik und Tanz. Zu Fronleichnam wird die Plaza mit einem prächtigen Bilderteppich aus Vulkanstaub und Blüten geschmückt. Dieses einmalige Erlebnis darf nicht versäumt werden.

Hijuela del Botánico

Der botanische Garten „Hijuela del Botánico“ lässt die Herzen aller Landschaftsliebhaber höher schlagen. Die kleine verschlafene Parkanlage gehört zum botanischen Garten in Puerto de la Cruz und begeistert unter anderem mit wunderschönen Blumenrabatten, Lorbeerbäumen, Strelitzien und Bananenpflanzen. Die grüne Oase inmitten der Stadt lädt zu einem erholsamen Spaziergang ein und bildet den harmonischen Ausklang für eine Stadtbesichtigung.

Darum ist La Orotava eine Reise wert

Wer gut zu Fuß ist und einen erholsamen Urlaub verbringen möchte, wird die malerische Stadt lieben. Die hübschen Paläste, die alte Kirche, die kleinen Gassen sowie die interessanten Klöster lohnen einen Besuch. Die idyllische Ortschaft im Orotavatal blieb bis heute vom lebhaften Touristenrummel verschont und imponiert stattdessen mit ihrer natürlichen Schönheit und einer beschaulichen Ruhe.

Foto: © RossHelen Shutterstock.de