San Juan

San Juan ist ein kleines, uriges Fischerdorf , das inmitten naturbelassener Landschaften abseits der großen Touristen-Hochburgen wie Playa de las Americas liegt. Wer die Ruhe und die Natur der Kanarischen Inseln genießen möchte, ist hier genau richtig.




Der Ort, der von großen Feldern und Bananenplantagen eingerahmt ist, verfügt über einen kleinen geschützten und mit Palmen gesäumten Steinstrand, der für die ganze Familie geeignet ist. Außerdem bietet ein kleiner Hafen Platz für zahlreiche kleine Fischerboote. Hier sind an jedem Tag viele einheimische Fischer zu erleben. Zum Entspannen in der Region bietet sich unter anderem ein ausgiebiger Spaziergang an der erst vor einigen Jahren neu gestalteten Uferpromenade an. Direkt an der Küste bieten einige Bänke die Möglichkeit, bei diesen Spaziergängen auch einmal innezuhalten und einfach nur die Stille und den Blick auf das Meer zu genießen.

Tauchkurse und Walbeobachtungen

Und auch wer sich sportlich betätigen will, kommt in San Juan auf seine Kosten. So sind hier unter anderem zwei Tauchschulen zu finden, die regelmäßige Schnupperkurse und spezielle Tauchgänge in die Tiefen des Atlantischen Ozeans anbieten. Hier bietet sich den Besuchern eine äußerst faszinierende und artenreiche Unterwasserwelt. Mit etwas Glück bekommt man hier unter anderem auch die seltene Meerwasser-Schildkröte zu Gesicht. Verschiedene Inseltouren werden ebenso angeboten wie spektakuläre Walbeobachtungen. In einigen kleinen Restaurants und Gaststätten kommen sowohl Urlauber als auch Einheimische ebenfalls voll auf ihre Kosten. Vor den Toren von San Juan befindet sich mit dem Golfplatz „Abama“ einer der schönsten Golfplätze der Insel.

„Plaza“ als Mittelpunkt des Urlaubsortes

Der Mittelpunkt des Lebens von San Juan ist die „Plaza“ im Zentrum des Ortes. In einigen kleinen Restaurants und Gaststätten kommen hier sowohl Urlauber als auch Einheimische ebenfalls voll auf ihre Kosten. Unter anderem gibt es auch einen spannenden Einblick in die kanarische Küche. Im Zentrum des kleinen Urlaubsortes befindet sich auch eine kleine weiße und terracottafarbene Kirche, die man sich bei einem Besuch in der Region auf keinen Fall entgehen lassen sollte.

Foto: © Pawel Kazmierczak Shutterstock.de