Beste Reisezeit auf Teneriffa

Was die beste Reisezeit für Teneriffa betrifft, so hat der Urlauber das ganze Jahr über ideale Bedingungen für einen sonnenreichen, warmen Urlaub. Lediglich die Monate November bis März sind eher für diejenigen gedacht, denen Regen und etwas kühlere Temperaturen im Norden und Osten der schönen Kanareninsel nichts anhaben können.




Beste Reisezeit für Teneriffa nach Urlaubsart

Aktivurlaub

März – Mai und Oktober – Dezember

Badeurlaub

April – Oktober

Surfen für Einsteiger

Ganzjährig

Surfen für Fortgeschrittene

Oktober – März

Trekking-Touren und Wandern

März – Mai und Oktober – Dezember

Insel des ewigen Frühlings – das Klima macht’s

Die Insel des ewigen Frühlings, so wird Teneriffa auch gerne genannt. Das kommt nicht von ungefähr, denn die milden Temperaturen von durchschnittlichen 23 Grad und die atemberaubende Flora erwecken auch den müdesten Geist zu neuem Leben. Gravierende Temperaturschwankungen, wie sie in anderen Ferienregionen der Welt zu beobachten sind, bleiben hier aus. Das ist auch den Passatwinden zu verdanken, die das milde Klima konstant halten.

  
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Höchsttemperatur
Maximale
Temperatur
20°

21°

22°

23°

24°

26°

28°

29°

29°

26°

25°

21°

Tiefsttemperatur
Tiefste
Temperatur
14°

14°

14°

16°

17°

19°

20°

21°

21°

19°

19°

17°

Wassertemperatur
Wasser
Temperatur
19°

19°

18°

18°

19°

20°

21°

22°

23°

23°

21°

20°

Sonnenscheindauer
Sonnenstunden
6h

7h

7h

7h

9h

10h

11h

11h

9h

7h

6h

5h

RegentageRegentage
7

5

4

2

2

0

0

0

0

4

5

7

Teneriffa ist zu jeder Jahreszeit eine Reise Wert

Das Klima auf Teneriffa zeigt sich, je nach Region, sehr kontrastreich. Währen der Süden allgemein trocken und wärmer ist, so wird der Norden in den Wintermonaten von regnerischem Wetter und kühleren Temperaturen beeinflusst. In den höheren Regionen sinken die Temperaturen merklich, was sich am höchsten Punkt, dem Teide, auch mit schneebedeckten Gipfeln deutlich macht. Im Süden Sommer, im Norden und Osten winterliche Aussichten, die Möglichkeiten, die Reisezeit für Teneriffa nach den eigenen Ansprüchen auszuwählen, sind sehr groß. Gerade im Winter entfliehen viele Menschen gerne dem tristen und kalten Grau und reisen nach Teneriffa. Urlauber, die sich für die Südküste entscheiden, sollten in den Wintermonaten dennoch wärme Kleidung im Gepäck haben, wenn sie sich den beeindruckenden Teide nicht entgehen lassen wollen. Festes Schuhwerk gehört unbedingt auch dazu.

Sonnige und warme Aussichten (fast) das ganze Jahr hindurch

Das Klima auf Teneriffa zeigt sich, in Abhängigkeit der Jahreszeiten, mit relativ konstanten Werten zwischen 22 bis 26 Grad, auch das Wasser erlaubt mit 20 bis 23 Grad noch angenehme Badefreuden. Als beste Reisezeit werden die Zeiträume Oktober bis Dezember und März bis Mai angegeben. Wer besonders viel Wind für seine Surfaktivitäten benötigt, der sollte sich Juli und August als Reisezeit für Teneriffa auswählen.

Fotos: © Alexander Chaikin Shutterstock.de