El Sauzal

Der facettenreiche Ort El Sauzal liegt im nordöstlichen Teil Teneriffas und bietet rund 9.000 Einwohnern eine idyllische Heimat.




Die attraktive Stadt liegt nur knapp 20 Kilometer von Santa Cruz de Tenerife entfernt. Über die TF-5 ist die Inselhauptstadt binnen 20 Minuten Fahrzeit mit dem PKW zu erreichen. Der bezaubernde Ort liegt in knapp 300 Metern Höhe, direkt an einem Klippenrand mit atemberaubenden Ausblick. El Sauzal gilt aufgrund der herrlichen Lage, den vielfältigen Sehenswürdigkeiten und seinen malerischen Stränden als einer der schönsten Orte von Teneriffa.

Detailverliebte Ortschaft mit faszinierenden Sehenswürdigkeiten

Das malerische El Sauzal hat Besuchern eine schier unglaubliche Vielfalt an besonderen Highlights zu bieten. Die hübsche Stadt besticht unter anderem mit einem sehr gepflegten Villenviertel. Die traditionell erbauten Häuser wurden liebevoll restauriert und verfügen über detailverliebt angelegte Vorgärten. Liebhaber eines guten Weins werden sich in der Casa Museo Insular de la Vid y el Vino de Tenerife, dem örtlichen Weinmuseum, besonders wohl fühlen. Das aus dem 16. Jahrhundert stammende Landgut wurde in den Originalzustand zurückversetzt und bietet neben vielen Informationen zum regionalen Weinanbau auch eine romantische Bodega mit umfangreichen Angebot. Eine der attraktivsten Kirchen der Ortschaft ist die Iglesia de San Pedro Apostól in El Sauzal. Das sakrale Bauwerk wurde im 15. bis 18. Jahrhundert errichtet und fasziniert mit einer herrlich weißen Kuppel. Das älteste, aus Marmor gehauene Taufbecken von Teneriffa ist in einem Nebengebäude der Kirche zu besichtigen.

Traumhafte Naturerlebnisse, die sich für immer einprägen

Das entzückende El Sauzal bietet mitten im Zentrum eine herrliche Parkanlage, die naturverliebte Besucher zum ausgiebigen Verweilen einlädt. Verschiedene Palmenarten, Kakteen und zahlreiche weitere subtropische Pflanzen sind dort beheimatet. Artenvielfalt wird an der Nordküste von Teneriffa generell groß geschrieben. Im Naturschutzgebiet von El Sauzahl sind, neben einer üppigen Pflanzenpracht, auch zahlreiche Vogelarten beheimatet, wie der beliebte Kanarienvogel oder der blaue Buchfink. Herrliche Naturschwimmbecken ohne viel Wellengang laden in versteckten Buchten zu ausgiebigen Bädern ein. Aufgrund ihrer ruhigen Lage sind die paradiesischen Strände, darunter Playa El Cangrejillo, Playa de Rojas und Playa del Arenal, ideal für Familien mit kleinen Kindern.

Foto: © Pawel Kazmierczak Shutterstock.de