Loro Park

Im Norden Teneriffas wartet mit dem Loro Park (Loro Parque) eine besondere Touristenattraktion, die außer den namensgebenden Papageien viele weitere tierische Überraschungen für die Besucher bereithält. Besitzer und Gründer Wolfgang Kiessling, ursprünglich aus Köln, hat hier einen der größten und bekanntesten Tierparks der Welt angelegt. Die Familie Kiesling betreibt zudem den Siam Park auf Teneriffa.

Die Eröffnung des Parks, der heute eine Gesamtfläche von mehr als 135.000 Quadratmetern aufweist, erfolgte 1972. Mit 150 Papageien hat alles angefangen, über die Dauer von 40 Jahren hat sich der Loro Park zur größten Papageiensammlung weltweit entwickelt, der über eine eigene Aufzuchtstation verfügt. Zu den Papageien haben sich im Laufe der Zeit viele Tiere hinzugesellt.

Der Erlebnispark für Jung und Alt gliedert sich in verschiedene Themenbereiche und bietet täglich ein atemberaubendes Showprogramm. Der gigantische Zoo weist jährlich Besucherzahlen im Millionenbereich auf, seit der Eröffnung kamen weit über 45 Millionen Menschen in den einmaligen Tierpark. Bester Tag für einen Aufenthalt im Loro Park ist jeder Tag, denn der Park hat das ganze Jahr hindurch täglich seine Türen geöffnet.

Hinweis

Die Wartezeiten an der Kasse betragen mitunter eine Stunde. Wir empfehlen daher die Tickets vorab online zu kaufen.

Weitere Informationen…

Lage & Anfahrt

Der Loro Park befindet sich in Puerto de La Cruz und ist auf verschiedenen Wegen leicht zu erreichen. Täglich bringt die Loro Park Express Bahn Besucher im 20-Minuten-Rhythmus zwischen 9.00 und 19.00 Uhr vom Plaza de los Reyes Católicos zum Loro Park und wieder zurück.

Vom Süden der Insel bieten sich die Shuttle Busse des Parks an, die täglich verkehren. Hier ist eine telefonische Vorabreservierung mindestens 24 Stunden vor dem Abfahrtstermin erforderlich. Verfügbare Routen und Zeiten können auf der Internetpräsenz des Loro Parks abgerufen werden.

Wer mit dem Auto zum Loro Park anreist, dem stehen zwei Hauptrouten, jeweils aus Richtung Süden und Norden zur Verfügung. Ein großer kostenpflichtiger Parkplatz ist vorhanden.

Loro heißt auf Spanisch „Papagei“ und auf den bunten intelligenten Tieren beruht auch die Gründungsidee. Von den über 800 Papageienarten weltweit finden sich im Loro Park ca. 350 Arten. Darunter zahlreiche Arten, die vom Aussterben bedroht sind und einen besonderen Schutz benötigen. Die Aufzuchtstation weist über 3.000 Papageien vor, die hier artgerecht gehalten werden. Zugang zur Station haben nur die Mitglieder der Loro Park Stiftung, die sich für den Erhalt der Exoten einsetzt. Die Stiftung ist auch Eigentümerin der Papageien. In der täglichen Loro Show können sich die Besucher vom intelligenten Wesen der außergewöhnlichen und schönen Tiere überzeugen.

Attraktionen

Es ist jede Menge los im Loro Park und das an jedem Tag. Tierische Erlebnisse und Shows mit faszinierenden Tieren aus aller Welt, bunt und wild, zahm und witzig, erfreuen die Besucher. Allen voran stehen natürlich die Papageien, die hier einen einzigartigen und geschützten Raum gefunden haben.

Papageien

Loro heißt auf Spanisch „Papagei“ und auf den bunten intelligenten Tieren beruht auch die Gründungsidee. Von den über 800 Papageienarten weltweit finden sich im Loro Park ca. 350 Arten. Darunter zahlreiche Arten, die vom Aussterben bedroht sind und einen besonderen Schutz benötigen. Die Aufzuchtstation weist über 3.000 Papageien vor, die hier artgerecht gehalten werden. Zugang zur Station haben nur die Mitglieder der Loro Park Stiftung, die sich für den Erhalt der Exoten einsetzt. Die Stiftung ist auch Eigentümerin der Papageien. In der täglichen Loro Show können sich die Besucher vom intelligenten Wesen der außergewöhnlichen und schönen Tiere überzeugen.

Katandra Treetop

Hunderte von Vögeln verschiedenster Art und Herkunftsländern sind in der Freivogel-Voliere Katandra Treetop zu bestaunen, darunter Loris Papageien, Kakadus und australische Emus. Speziell für die Besucher angelegte Wege mit Hängebrücken und Dschungelpfaden ermöglichen auch einen interessanten Ausblick bis hinauf in die Baumkronen der Bäume.

Aqua Viva

Quallen aus den tropischen Meereswelten spielen die faszinierenden Hauptrollen in der magischen Unterwasserwelt Aqua Viva im Loro Park. Ein fluoreszierendes Farbenspiel der unterschiedlichen Quallenarten verzückt das Auge und lässt die ansonsten eher erschreckenden Tiere am Strand in ein neues Licht rücken. Unzählige tropische Fische sowie Riffhaie finden sich in diesem einmaligen Attraktions-Aquarium ebenfalls.

Gorillas

Sieben Flachlandgorillamännchen bevölkern auf einer Gehegefläche von 3.500 Quadratmetern den Loro-Park. Diese gehören zu einer vom Aussterben bedrohten Art. Alle sieben Gorillas haben eigene Namen und fühlen sich hier pudelwohl. Ihr Erbgut weist große Ähnlichkeit mit der DNS des Menschen auf, wie die Besucher eindrucksvoll erfahren können.

Jaguar

Die größten Raubkatzen Südamerikas haben im Loro Park ebenfalls einen Platz gefunden. Ihr natürlicher Lebensraum ist authentisch nachempfunden und so wird es spannend, die schwarzen oder getigerten Exemplare zu entdecken.

Weisse Tiger

Als größte Raubkatze der Welt zeigt sich der Weisse Tiger im Loro Park. Von neun Arten sind drei bereits ausgestorben, generell sind auch die übrigen Arten vom Aussterben bedroht. Im Park kann man die imposanten Tiere aus nächster Nähe beobachten.

Löwen

Auch die stolzen Könige des Urwaldes – die Löwen – sind mittlerweile vom Aussterben bedroht. Der Loro Park hat deshalb jüngst ein Schutzprojekt gegen die Ausrottung der Löwen ins Leben gerufen und zeigt in einem großen Gehege, das dem natürlichen Lebensraum der Steppentiere nachempfunden ist, majestätische Exemplare.

Pinguine

Der Planet der Pinguine entführt im Loro Park zu den tierischen Bewohnern der Antarktis. Als größtes Pinguinarium der Welt gilt dieses Areal mit Eisschollen und Schnee, das 250 Pinguinen einen perfekten Lebensraum bietet. Verschiedene Spezies wie Königspinguine, Zügelpinguine, Felsenpinguine können durch die verglasten Fronten, an denen ein Laufband entlang führt, bewundert werden.

Erdmännchen

Diese kleine Steinkatzen sind nicht nur putzig anzuschauen, sondern auch flink, schlau und äußerst intelligent. Sie leben vorwiegend in den afrikanischen Wüsten. Einige Exemplare können im Loro Park bei ihrem quirligen Lebenswandel beobachtet werden. Das naturgetreue Gehege mit vielen Tunnelsystemen stellt ihren Lebensraum optimal nach.




Aquarium

Zwölf Themenbereiche kennzeichnen das große Aquarium im Loro Park. Die gesamte Bandbreite des Meereslebens wird hier anschaulich und künstlerisch wertvoll abgedeckt. Von kleinen bis großen Fischen über Korallenriffe bis hin zu schillernd bunten Meeresgrundlandschaften lässt diese Attraktion an jedem Becken staunen. Echte Haie schwimmen im Haifischtunnel, den Besucher geschützt von Glasfronten passieren können.

Shows & Showzeiten

Zahlreiche tierisch gute Shows werden täglich im Loro Park geboten. Auch spezielle Führungen geben den Gästen Einblick in die große bunte Tierwelt, auch hinter den Kulissen.

Delfinshow

Delfinshow

Im Delphinarium des Parks gehört die Delfinshow zu einem absoluten Renner. 1800 Zuschauer können die Kunststücke der liebenswerten Tiere täglich erleben. Kinder werden gerne aktiv in den Showablauf eingebunden. Zwanzig Minuten dauert die Show, in der die Delfine durch Reifen springen, mit Bällen balancieren oder ihre Trainer durch die Luft schwingen. Vier Shows werden am Tag gezeigt, jeweils um 11.00 Uhr, 13.15 Uhr, 14.45 Uhr und 16.00 Uhr.

Orca Show

Sieben Orca Wale sind im Orca Ocean vertreten, die in der Orca Show verschiedene Kunststücke zeigen. Die gigantischen Becken beherbergen Orca Wale in verschiedenen Altersstufen, die aus der Zucht des weltberühmten Themenparks SeaWorld in San Diego stammen. Drei Shows finden täglich statt: 11.45 Uhr, 14.00 Uhr und 16.45 Uhr. Die so genannte Splash Zone bleibt dabei oft frei, denn hier wird es durchaus sehr feucht. Wer also einen hinteren Platz bevorzugt, sollte frühzeitig im Orca Ocean eintreffen.

Seelöwen Show

Seelöwenshow

Anmutig, künstlerisch und sportlich anspruchsvoll – Diese Merkmale machen die Seelöwen Show im Loro Park bei allen Generationen so beliebt. Im Seelöwen-Theater vollbringen die Tiere ihre außergewöhnlichen Kunststücke mit einmaliger Leichtigkeit und beeindrucken die Zuschauer rund um das große Becken. Die zwanzigminütige Show wird fünfmal am Tag, um 9.35 Uhr, 12.30 Uhr, 14.15 Uhr, 15.30 Uhr und 16.55 Uhr aufgeführt.

Papageien Show

Die Loro-Show bietet den intelligentesten Papageien des Parks ihre große Bühne. Groß und Klein staunt da nicht schlecht, wenn die gefiederten Exoten rechnen, Autofahren oder Getränkeautomaten bedienen und beeindruckende Kunststücke vorführen. Der Showroom ist dem Stil arabischer Palastbauten nachempfunden, 600 Besucher finden hier Platz. Kinder können in der Show aktiv mitwirken. Showzeiten sind täglich: 10.25 Uhr, 11.50 Uhr, 13.30 Uhr, 15.00 Uhr, 16.00 Uhr und 17.30 Uhr.

Diamond Tour

Die Diamond Tour eröffnet dem Besucher viele Vorteile. Neben verschiedenen Führungen sind reservierte VIP-Plätze in den Shows, Mahlzeiten, Getränke und weiteren Extras enthalten.

Discovery Tour

Der Loro Park hinter den Kulissen – Die Discovery Tour macht es möglich. Diese Führungen dauern anderthalb Stunden und richten sich speziell an die ganz Neugierigen. Bedeutende Sehenswürdigkeiten werden genauer betrachtet, neben wissenswerten Fakten über Tiere und Technik des Parks erfahren die Besucher auch Geheimnisse, Besonderheiten und Anekdoten. Die Discovery Tour wird mehrmals täglich und in zahlreichen Fremdsprachen angeboten.

Picknick-Areale

Essen und Getränke mitnehmen ist erlaubt im Loro Park. Es stehen verschiedene Picknick-Areale mit Picknicktischen auf dem Gelände zur Verfügung.

Loro Park Foundation

Die Loro Park Stiftung wurde 1994 von Wolfgang Kiessling gegründet, um den Erhalt vom Aussterben bedrohter Papageien zu gewährleisten, was sich mittlerweile auf mehrere Tierarten erweitert hat. Im Zuge der Gründung wurde der gesamte Papageienbestand des Parks an die Stiftung übertragen. Teile der Park-Einnahmen werden an die Stiftung abgeführt. Heute umfasst die Stiftung verschiedene Programme zum Papageienschutz sowie Forschungs- und Erziehungsprogramme. Auch ein wissenschaftlicher Beirat ist in der Stiftung vertreten.

Souvenir Shops

Den Loro Park sollte niemand ohne Souvenirs verlassen. Souvenir Shops bieten tolle Erinnerungen für Kinder und Erwachsene oder Mitbringsel für die Lieben zuhause, darunter Plüschfiguren, ein prachtvolles Loro Park Bildband Buch oder eine spannende DVD.

Restaurants

Für das leibliche Wohl ist im Loro Park bestens und nach jedem Geschmack gesorgt. Es finden sich acht Restaurants und Snack Bars mit spanischer und internationaler Küche:

  • Brunelli´s Steakhouse (Gegenüber des Loro Parks, für einen Besuch des Restaurants kann der Loro Park verlassen und wieder betreten werden.)
  • Cafe bar Thai
  • Cafeteria Vista Teide
  • Casa Pepe
  • Bambu Bar
  • Choza de Los Duques
  • Grill Patio del Loro
  • Loritali Pizza

Kinderspielplatz Kinderlandia

Kinder lieben Tiere und aufregende Shows, doch irgendwann kommt der Punkt, an dem sie sich nach Herzenslust spielerisch austoben wollen. Im Kinderlandia geht das wunderbar. Rutsche, Hängebrücken, Natur pur und die erste kleine Achterbahn auf den Kanarischen Inseln bieten großes Kindervergnügen.

Öffnungszeiten

Ganzjährig Montag bis Sonntag: 8.30 Uhr bis 18.45 Uhr
Planet Penguin: täglich 8.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Aquarium: täglich 10.00 Uhr bis 18.45 Uhr

Tickets kaufen

Tipp: Kaufen Sie die Tickets preisgleich vorab und sparen Sie lange Wartezeiten.

Eintrittspreise

Tagesticket Erwachsene: 37,00 Euro / 52,00 Euro inkl. Expressbus aus Teneriffa Süd
Tagesticket Kind: 25,00 Euro / 34,50 Euro inkl. Expressbus aus Teneriffa Süd

Discovery Tour/Diamond Tour Erwachsene: 11,00 Euro/86,00 Euro
Discovery Tour/Diamond Tour Kind: 7,00 Euro/48,00 Euro

Second Service (Zweiter Besuch innerhalb von 14 Tagen ist vergünstigt), Preise vor Ort.

Twin-Ticket, Kombiticket für Loro Park und Siam Park: Erwachsene 64,00 Euro, Kind 43,50 Euro
Inkl. Bustransfer: Erwachsene 73,50 Euro, Kinder 49,50 Euro, Kleinkinder 8 Euro

Jahreskarte (auch als Twin Card) Erwachsene: ab 99,00 Euro
Jahreskarte (auch als Twin Card) Kind: ab 66,00 Euro

Ermäßigung für Residenten (Dauerurlauber auf Teneriffa, gestaffelt Erwachsene /Kinder) bei Tageskarten, Twin Tickets und Jahreskarten.

Hinweis: Bei der Kartenausgabe und Kontrolle vor Ort wird ein Fingerabdruck von den Besuchern genommen, um Kartenhandel vorzubeugen.

Hotel in der Nähe

Als Hotel in der direkten Nähe zum Loro Park empfiehlt sich das Martim Hotel Tenerife mit 170 Zimmern und Suiten. Weiterhin stehen Ferienappartements für längere Aufenthalte zur Verfügung. Das 4-Sterne-Hotel mit moderner Ausstattung ist weitgehend für Behinderte mit Rollstuhl geeignet.

Adresse

Avenida Loro Parque, s/n
38400, Puerto de la Cruz. España
Tel.: (+34) 922 373 841
http://www.loroparque.com/index.php/de/

Noch mehr Sehenswertes

Freizeitparks, Museen, beeindruckende Architektur und Kulturelles

Aktivitäten auf Teneriffa

Noch mehr Aktivitäten

Sport, Abenteuer und Entdecken, Teneriffa hat für aktive Urlauber Einiges zu bieten.