Playa Martianez

Der Strand Playa Martianez liegt in der Touristenmetropole Puerto de la Cruz im Norden Teneriffas und gilt als beliebter Strand sowohl bei den Touristen, als auch bei dem Einheimischen. Der vor einigen Jahren neu gestaltete Strandabschnitt verläuft auf einer Länge von etwa 350 Metern und befindet sich im Osten der Stadt.




Anfahrt und Parken

Im Allgemeinen kann sich die Parkplatzsuche in Puerto de la Cruz als schwierig gestalten, da das Verkehrsaufkommen recht hoch ist. Von daher ist die Fahrt mit dem Bus eine gute Alternative. Haltestellen gibt es direkt oberhalb des Strandes. Für Autofahrer empfiehlt es sich, einige Straßen weiter parallel zur Calle Mequinez zu parken. Dort befindet sich ein großer kostenloser Parkplatz direkt am Meer.

Strandeigenschaften

Auch die Playa Martianez ist von schwarzem, sehr feinem Vulkansand bedeckt. Der Sand geht allerdings zu Beginn des Wassers in einen steinigen Abschnitt über. Aufgrund dessen sind Badeschuhe empfehlenswert. Das Strandgebiet wurde künstlich erschaffen und – durch Wellenbrecher gesichert – in einem 90-Grad-Winkel zur Küste angelegt.

Besonderheiten

Durch die besondere Lage des Strandes wird eine gewisse Wellenbildung begünstigt, die das Gebiet vor allem für Surfer attraktiv macht. Badeurlauber sollten die Stärke der Wellen nicht unterschätzen und immer auf die aktuelle Beflaggung achten. Zur zusätzlichen Absicherung wird das Gebiet von einem Rettungsschwimmer beobachtet.
Sanitäre Anlagen stehen den Besuchern zur Verfügung. Allerdings gibt es keine Möglichkeit Sonnenliegen oder –schirme zu mieten.
Die Playa Martianez liegt direkt an der Avenida Colon, einer beliebten Flaniermeile der Küste. Eine Vielzahl an Cafés und Restaurants lädt dort zu einer Stärkung ein. Auch einige Geschäfte und Boutiquen sind hier zu finden. Ob Sonnenanbeter oder Wassersportler, an der Playa Martianez kommt jeder Urlaubstyp auf seine Kosten.

Fotos: © Ales Liska Shutterstock.de, © konzeptm Shutterstock.de