Playa del Duque

An der Costa Adeje neben Playa Las Americas liegt der wunderschöne Strand Playa del Duque. Auf knapp 700 Metern können sich Urlauber hier in der Sonne aalen. Der Südwesten Teneriffas ist bekannt für seine vielen Sonnenstunden und eine beliebte Gegend für einen erholsamen Strandurlaub.




Anfahrt und Parken

Die Zufahrt zur Playa del Duque ist gut beschildert. In den Straßen rund um die Strandpromenade finden sich viele kostenfreie Parkplätze sowie eine neu erbaute Tiefgarage. Es gibt zudem einen großen Taxistand ganz in der Nähe. Eine Anreise mit örtlichen Omnibussen ist ebenfalls möglich. Die meisten größeren Städte der Insel bieten einen direkten Bustransfer zu diesem Strand an.

Strandeigenschaften

Die Playa del Duque begeistert Besucher mit goldgelbem, sehr feinem Sand. Der Strand fällt flach ab, wodurch man bequem ins Meer gelangt. Aufgrund angelegter Wellenbrecher verhält sich das Meer sehr ruhig und eignet sich hervorragend zum Baden.
Die Gegend rund um den Strand ist sehr gepflegt. Luxuriöse Hotels reihen sich in den Straßen aneinander und sorgen für ein exklusives Ambiente. Der Strand selbst gilt als einer der saubersten der Insel und wurde bereits mehrfach dafür ausgezeichnet.

Besonderheiten

An der Playa del Duque gibt es ausreichend sanitäre Anlagen und Umkleidekabinen. Sonnenanbeter können hübsche Sonnenschirme aus Bambus und Liegen mieten. Auch aktive Urlauber kommen hier auf ihre Kosten, denn es gibt ein breites Angebot an Freizeitaktivitäten, z. B. Wassersport und Tennis.
Die Strandpromenade, die von La Caleta bis nach Playa de las Americas reicht, lädt zu einem entspannten Spaziergang ein. Exklusive Boutiquen und eine große Auswahl an Restaurants und Cafés gibt es ebenfalls zu entdecken.

Fotos: © Nanisimova Shutterstock.de