Playa de Las Galletas

Der Strand Playa de Las Galletas befindet sich in der kleinen und bezaubernden Fischerstadt Las Galletas im Süden Teneriffas. Der Strand ist ca. 480 Meter lang und 25 Meter breit. In den Sommermonaten wird er oftmals auch von den Einheimischen gut besucht.




Anfahrt und Parken

Am besten gelangt man zum Strand über die Autobahn TF-1. Dort nutzt man die Ausfahrt 26 in Richtung TF-66 und folgt dann der Beschilderung nach Las Galletas. In der Nähe befindet sich der Flughafen Teneriffa Süd. Öffentliche Busse (Lienen 112 und 115) fahren täglich nach Las Galletas. Es gibt viele kostenlose Parkplätze in der Nähe des Strandes.

Strandeigenschaften

Der Strand Playa de Las Galletas besteht aus Sand und Kiesel. Er ist sowohl für sein ruhiges, klares Wasser, als auch für seine ruhige Lage und Umwelt bekannt. Zu finden ist er gegenüber des Angelsteges, entlang der Promenade. Die Playa de Las Galletas ist oft gut von Einheimischen, als auch Touristen besucht. Der Sand bzw. Kies hat eine mittlere Korngröße und ist grau bzw. schwarz.
Vor allem früh morgens kann man die Fischeridylle dieses Strandes beobachten, denn dann sieht man die vielen kleinen Fischerboote auf dem Meer schaukeln.

Besonderheiten

Zum Ausleihen gibt es Liegestühle und Sonnenschirme. Duschen sind auch vorhanden. Außerdem wachen Rettungsschwimmer über die Sicherheit beim Baden. Ein behindertengerechter Zugang ist ebenfalls gegeben.
Entlang der Promenade lassen sich Restaurants, Cafés und andere Dienstleistungen finden. Besonders empfehlenswert sind hier die Fischrestaurants. Der Strand ist sehr sauber, da er regelmäßig gereinigt wird.

Fotos: © Fulcanelli Shutterstock.de, © Darios Shutterstock.de